Gnadenschutzhof SolLuna e.V.
Ankommen, dort, wo die Sonne auch bei Regen scheint. In Liebe bleiben dürfen, bis die Dunkelheit kommt und das Licht des Mondes den Weg zeigt.

Zusammenarbeit mit dem Haus Nordhorn

Seit August 2018 arbeiten wir mit dem Verein für Rehabilitation (Haus „Nordhorn“) aus Gütersloh zusammen. Dieser hat sich mit stationären und ambulanten Angeboten auf die psychosoziale Betreuung, Förderung und Rehabilitation von chronisch alkoholkranken und psychisch kranken Menschen spezialisiert. Zustande gekommen ist diese Zusammenarbeit durch unsere Vorsitzende Irmi, die für die tiergestützte Therapie im Haus „Nordhorn“ zuständig ist. Ziel der Zusammenarbeit ist die Stärkung des Selbstwertgefühls und der Förderung des Selbstbewusstseins in Gruppen. Ausschlaggebend für den spürbaren Erfolg dieser Zusammenarbeit ist wohl, dass das SolLuna-Team und insbesondere die Tiere einen so annehmen, wie man ist. Innerhalb der Zusammenarbeit mit dem Haus „Nordhorn“ besuchen insgesamt ungefähr 15 Klienten circa 15 mal im Monat den Gnadenschutzhof und helfen bei allen anfallenden Arbeiten auf dem Hof mit. Dazu gehören neben der Versorgung und Bespaßung der Tiere auch die Pflege der Anlagen und Tiergehege. Aber auch für einen gemeinsamen Spaziergang mit Pferden und Hunden bleibt fast immer genug Zeit. Fragt man die Klienten, wie sie die Arbeit bei uns auf dem Gnadenschutzhof empfinden, hört man vor allem eins: „Es ist wie in einer anderen, schöneren Welt“  (Andrea Bücker, Klientin des Hauses „Nordhorn“).

Homepage 

Hier folgen in Kürze Bilder zu unserer Zusammenarbeit mit dem Haus Nordhorn